Der Börsenbericht: heute aus D1

Nach den letzten Meldungen stellt sich wohl jeder auf D1 die Frage,
wie lange es dauert, bis die Troja Bruderschaft
der Goldenen Horde hilfreich zur Seite eilt.
Weitere Bündnisse könnten dann, ob aus Vasallentreue,
aus Todessehnsucht oder einfach aus Freude an kilometerlangen,
sorgfältig ausgefüllten Exeltabellen in das Kriegsgeschehen
mit hineingezogen werden.
Beobachter vor Ort rechnen mit bis zu 30 Bündnissen,
die im Gebiet der Legion of Honor zur
Burgenbesichtigung  unterwegs sein könnten!
Und auch Anfang August bleibt der Immobilienmarkt in Bewegung.
Insiderinformationen zufolge werden „Die Schattenritter“
mit einem Grossangriff auf ein honoriges Bündnis versuchen,
den BIX (Burgenindex) in schwindelerregende Höhen zu treiben.
Es wird mit Zuwachsraten im zwei- bis dreistelligen Bereich gerechnet!
Jetzt sollten sie vor allem in Gold und Silber investieren!
Falls Nostria von Anarchie (ehemals DMV) angegriffen werden sollte,
kann es passieren, das vor allem die Kleinanleger in Sachwerte
wie „Naps & Co.“ flüchten was den Kupferpreis in den Keller treiben könnte!
Gerüchte wonach das KdH kurz vor einer feindlichen Übernahme (Fernost?)
und die vor kurzem gegründete BdF kurz vor ihrer Auflösung steht,
tragen nicht gerade dazu bei, das Vertrauen der Investoren
in Friedensanleihen nachhaltig zu beleben.
Die allgemeine Stimmung lässt sich kurz so zusammenfassen:
Wenn 12 Mio Punkte gegen 12 Mio Punkte kämpfen,
steigt der BIX nicht automatisch auf 24 Mio!
Das dürfte wohl auch dem dümmsten BurgWirtschaftsLehre-Studenten klar sein!
(Quelle: Alli ICE World)

Dieser Beitrag wurde unter Kurzmeldung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Der Börsenbericht: heute aus D1

  1. Augustus sagt:

    Wunderbar, ein herrlicher Bericht. Habe die Informationen direkt an meinen Broker weitergegeben.
    Bitte mehr davon!

  2. BuLL3T sagt:

    Hervorragende Berichterstattung und Einschätzung der Lage. Bin gespannt wie der BIX steht wenn letztendlich der Markt schliesst.

  3. gandalf sagt:

    Jetzt sollte man den Nahrungsmittelspekulanten ganz genau auf die Finger sehen. Bei Belagerungskriegen bricht schnell eine Hungersnot aus.

  4. Anonymous sagt:

    troja defft die gh. das ist garantiert da ich bei troja bin

  5. Anonymous sagt:

    LoHo bittet unter anderem Andamar um relativ viel unterstützung. Haben die die hosen voll? Nebenbei greift LoHo Mehrheitlich nur inaktive Burgen an (zu wenig Off?) und die von Troja gedefften Burgen, sind relativ gut besetzt. Engage und Eomer verhandeln mit Fledermaus über ein neues super Bündnis.

  6. Anonymous sagt:

    Loho hat nicht die Hosen voll! Die Goldene Horde bittet ja auch ihre Verbündeten um Beistand. Inaktive werden genommen um die Aktiven besser in die Zange nehmen zu können, sollte eigentlich jedem der etwas von der Kriegsführung in L&K versteht einleuchten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.