Die KuG Verschwörung (Teil 2)

Wie alles begann…

Die letzte Mission der Merowinger im fernen Arabica war gescheitert. Unzählige Kamele,  Waffen und Ausrüstung sind verschollen, 10.000 feinste Seidenzelte modern im Wüstensand vor sich hin.

Die letzten Getreuen haben sich auf der geheimen  Zufluchtsburg des ungnädigen Grafen versammelt; man hört Reverend Marlowe, unseren vom Glauben abgefallenen Alkoholiker, im Hintergrund leise fluchen;  dazu Flaschengeklimper…

Graf (ungnädig)

Jetzt hört endlich auf,  in meinem Getränkevorrat rumzuwühlen Reverend!  Schliesslich ist es doch vor allem eure Schuld, dass unsere Mission gescheitert ist. Das könnt nicht mal ihr euch schön trinken! Was habt ihr euch dabei gedacht, nachts in De Selbys Laboratorium einzubrechen?

Reverend Marlowe (fast nüchtern)

Meine Whiskeyvorräte waren alle! Und wenn uns diese Laborratte vorher gewarnt hätte, was er da so heimlich zusammenbraut…

De Selby (ebenso genialer wie verrückter Wissenschaftler)                  

Haltet mich fest, bevor ich ihn umbringe! Dieser elende Säufer hat alles ruiniert. Mein schönes Laboratorium!

Reverend Marlowe

Der schöne Alkohol! Immer wird alles  für deine bescheuerten Experimente gebraucht! Und was kommt dabei raus? Verdünntes Wasser!

Hein Blöd (Fachmann für Deichbegrünung und Wattmalerei)

Jetzt  beruhigen wir uns ersmal alle und trinken einen legger Friesentee!

Reverend Marlowe

Weisst du, wo du dir deinen lecker Friesentee hin…

Graf (heftig)

Jetzt ist aber Schluss, Reverend! Ihr solltet euch in nächster Zeit nicht in unserer Nähe blicken lassen. Sucht euch irgendein abgeschiedenes Plätzchen, an dem ihr in euch gehen und über die Folgen eures Tuns nachdenken könnt.

Geht ein wenig auf und ab

Na immerhin sind wir am Leben und haben die Büchse der Pandora vor dem Zugriff dieser Barbaren retten können. Guter Flann, ihr hattet sie als Letzter. Lasst einmal sehen, ob das gute Stück beschädigt ist.

Flann O Brien (Bursche vom Lande, ansonsten normal)

Ich hab sie nicht edler Graf. Sie stand im Kartenzelt, kurz bevor alles in die Luft flog und de Selby uns im letzten Moment mit dem Teleportierer hier her brachte.

Graf (aufgebracht)

Das kann doch nicht war sein! Der Edle Amfortas- vermisst! Die Büchse der Pandora- verschwunden! Wenn die in falsche Hände gerät, wird sich das unfassbar Böse über alle Welten ausgiessen und ewige Dunkelheit mitbringen!! Mein Blutdruck! Ich muss mich beruhigen!!

beruhigt sich ein wenig

Graf ( gefasster)

Diese  Büchse war ein persönliches Geschenk der Prinzessin Salome. (schwärmerisch) Das waren noch Prinzessinnen damals! Ein falsches Wort und runter mit der Rübe. Zu mir war sie natürlich immer sanft wie….

Flann:

„Achtung, Graf! Burgfräulein auf 12 Uhr….“

Graf

…ein Kätzchen. Und  tanzen konnte die….

rauschender Auftritt Burgfräulein, zierliches Fussgetrappel 

Burgfräulein (spitz)

Wer konnte tanzen? Sprecht ihr etwa wieder von euren Liebschaften? Wenn ich das Flittchen in die Finger kriege…

Graf

Wir sprachen natürlich nur von Euch, Teuerste! Ihr tanzt wie eine Feder!

Burgfräulein

Und ihr sauft euch die Hucke voll und schwadroniert über eure albernen Heldentaten, anstatt mir mal im Burghaushalt zu helfen. Alles ist  voller Flaschen…

Graf

….die sind vom Reverend. Er bringt sie gleich in die Taverne zurück…

Burgfräulein

…und keiner hängt die  Wäsche auf! Habt ihr eigentlich eine Ahnung, wie ich dieses Antimariezeugs aus den Sachen rauskriegen soll?

De Selby

Es heißt Antimaterie, Gnädigste! Eine Erfindung meinerseits, die uns immerhin das Leben gerettet und euren teuren Grafen zurückgebracht…

Burgfräulein (höhnisch)

Das ich nicht lache, Brillenschlange! Teurer Graf! Nicht einmal die Metzgerrechnungen kann er bezahlen! Eine Dame wie ich hat wahrlich etwas besseres verdient als diesen Aufschneider. Nach Paris hätte ich gehen sollen, mit Sorento dem Bezaubernden! Ein Ritter mit Stil! Und tanzen konnte der. Jedenfalls bin ich jetzt erstmal weg! Räumt diesen Saustall auf und schmeisst eure Saufkumpane raus, Gräfelchen!

geräuschvoller Abgang, wütendes Fussgetrappel…

Graf (erleichtert)

Na, die sind wir erstmal los. Wir brauchen jetzt schnell eine Idee, wie es weitergehen soll.

Auftritt Amfortas

Amfortas (verdienter Veteran des Achsenkrieges):

Da kann ich helfen, teuerer Graf. Wir gehen nach Deutsch 13!

Graf (erfreut)

Amfortas! Du lebst! Wo hast du nur gesteckt?

Amfortas

Hab euch knapp verfehlt. Ich konnte doch eure Lieblingskaffedose nicht in der Fremde lassen.

Graf (höchst erfreut)

Du hast sie gerettet! Die Büchse der Pandora!

Amfortas

Dafür wurde ich allerdings ganz woanders hinteleportiert. Ich fand mich in einer Taverne auf  Deutsch 13 wieder. Ein überaus edler Ritter namens Aza lud mich auf einen Met nach dem anderen ein. Wir haben so nett geplaudert, das ich darüber die Zeit vergass. Er ist ein großer Bewunderer der Merowinger und bietet uns seinen Schutz an. Wir können inkognito in seinem Bündnis bleiben, bis sich die Lage beruhigt hat.

Graf

Aza? Nie gehört, vielleicht ein Abonnent…  Das mit dem Untertauchen ist jedenfalls keine schlechte Idee. Um welches Bündnis handelt es sich denn?

Amfortas

Ist mir leider entfallen, lieber Graf. Der Met hat mein Gedächtnis getrübt… irgendwas was mit fein oder klein…

Graf

Habe ich nicht kürzlich was in der Hofchronik über das neue Deutsch 13 gelesen? Wo hab ichs denn…Gründungsurkunde… Landreform… ah ja: die Eintragungen ins Bündnisregister.  Schauen wir doch mal in die Allianzrangliste: … hmmmm…“La Familia“… klingt nach Gruppenkuscheln mit Einnahme bewußtseinserweiternder Substanzen – wir bräuchten schon ein Bündnis, in dem richtig gekämpft wird. Nicht, dass sie nur jeden Mittwoch einen Scheinangriff losschicken… „Die Illuminaten“…na die sind ja wirklich überall. Falls die hier nach dem Stein des Lichtes suchen, gehen wir ihnen besser aus dem Weg.  „Glorious Bastards… wer hätte gedacht, dass es so viele aussereheliche Nachkommen von Adligen auf dieser Welt gibt… „Sparta“… das klingt gleich wieder so freudlos! Trockenes Brot, Wasser und Oliven – so werden die nicht lange durchhalten… „Die Uhrengang“… so was wie die Hüter der Zeit…klingt faszinierend; aber auch nach Elitebündnis. Wir brauchen jetzt einfach mal etwas Ruhe…“Klein und Gemein“…ist es das?

Amfortas

Das ist es, euere Grafschaft!

Graf

Ein gewöhnungsbedürftiger Name. Aber eine gute Tarnung. Und du bist sicher, das es sich um ein ehrenhaftes Bündnis handelt?

Amfortas

Absolut. Der Edle Aza schwor bei seiner Ritterehre, das nur die Edelsten der Edlen Aufnahme finden. Verrat, Machtstreben und Feigheit vor dem Feinde werden aufs Schärfste bestraft!

Graf

Nun denn. Wir lassen uns auf Deutsch 13 nieder und versuchen unentdeckt zu bleiben. Sattelt die Pferde, wir brechen noch heute auf!

munteres Flaschengeklimper

Reverend Marlowe

Und ich hab noch ne volle Pulle gefunden! Lasst mich einen Toast auf die Merowinger ausbringen. Gemeinsam werden wir…

Graf

Das mit dem „gemeinsam“ könnt ihr euch abschminken, Reverend! Für euch hab ich nämlich ein schönes gemütliches Bündnis am Kartenrand gefunden: Die „German Knights“. Dort könnt ihr in aller Ruhe an der Kunst des Glockenläutens arbeiten und tägliche Morgenmessen abhalten. Vielleicht sieht man sich ja mal…

Reverend Marlowe (wütend)

Du bist so ein Spielverderber Augstein! Bloß weil der feine Herr Graf ne Schreibhemmung hat….

Graf

Jetzt schmeisst den alten Suffkopf endlich raus. Und die Flasche bleibt hier!

Der Reverend wird mit vereinten Kräften zur Tür geschleift

Reverend Marlowe (keuchend)

Ich sag dir auch, warum keiner mehr dein elendes Käseblatt kauft: Die Feder ist ohne Schwert nichts wert! Ich komme wieder und werde euch zeigen, wo der Reverend seinen Most holt….

 

Wird es dem Grafen gelingen seine Schreibblockade zu überwinden? Sind er und seine Getreuen bei Klein und Gemein sicher? Und ist dieser geheimnisvolle Ritter Aza wirklich ein Abonnent von Ritter Heute? Lest auch unsere nächste Folge der KuG Verschwörung!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.