0

Ein grosser Tag für die Ritterwelt!

Posted by Graf Augstein on 4. April 2013 in Bericht |

Nach sorgfältiger Auswertung der Umfrageergebnisse unter den Lords und Knights wurden alle Bergfriede von Zauberhand auf ihre doppelte Lagerkapazität erweitert. Ein weiteres Beispiel, wie sensibel die Weltenlenker auf die Wünsche ihrer Lords and Knights und das hervorragende statistische Material, das Ritter Heute zusammengetragen hat, reagieren. Und was die zahlreichen Anfragen wegen des heissen Drahtes nach oben betrifft (Amfortas und der ungnädige Graf Teil 3):

Das rote Telefon gibt es tatsächlich! Ansonsten hätten wir es ja erfunden!
Seit gestern erzittern die Bergwerke wieder unter dumpfem Hämmern und dem hellen Klang der Spitzhacken. Das Rattern der Silberpressen macht die Nacht zum Tage und der Himmel wird verdunkelt durch endlose Kolonnen von Ochsenkarren, die ihre begehrte Last in die Bergfriede rollen.
Während ernste Zwerge sorgfältig die Transporte überwachen und jede frisch gepresste Münze mit dürren Fingern zweimal nachzählen, sieht man überall zufriedene Ritter, besonders unter den Grossburgenbesitzern. Statt über den Ruhestand nachzudenken, wird das Kriegsgerät frisch poliert und der nächste Ausritt geplant. Am Beispiel von Achilleus (D1) sieht man sehr gut, dass sich Erobern wieder lohnt: bei 311 Burgen Grundbesitz hätte er die Summe von 311000 Silberlingen bisher noch aus mindesten 32 Burgen aufbringen müssen, was nun mit der Hälfte ein Kinderspiel sein dürfte.
Aber nicht alle sind zufrieden: Die einen wollen mehr Untertanen zum Frühjahrsputz, die anderen mehr Ochsen für die kommenden Festgelage, falls die Weltenlenker das Wetterproblem in den Griff bekommen und endlich wieder draussen gegrillt werden kann.
Auf D7 soll Vendetta Imperium beim Support eine Sonderregelung mit 30.000 Silbermünzen nur für ihr Bündnis erreicht haben. Begründung: Das sympathische Erscheinungsbild und die friedliche Grundeinstellung dieses Bundes.
Methusalem dagegen beantragen für sich eine Herabsetzung des Limits auf die alten 10.000. Sie sind nach eigener Aussage aufgrund ihres Alters und damit einhergehender Unflexibilität nicht mehr in der Lage, solche Neuerungen geistig zu verarbeiten.
Doch über eins sind sich alle einig: Umfragen lohnen sich!
Und deshalb sind wir schon eifrig dabei, die nächste Umfrage vorzubereiten, um die wichtigsten Fragen und Wünsche von euch allen ans Licht der Weltensonne zu bringen!
Lasst euch überraschen!

PS.: Wie wäre es z.B. mit diesen schicken blauen Ringen, die mit dem Nebel des Krieges mitgeliefert wurden und mit ihm wieder verschwanden? Die sich so attraktiv um die angegriffene Burg gelegt und dabei so dezent pulsiert haben…

Schlagwörter: ,

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2012-2018 Ritter Heute All rights reserved.