Krieg ohne Kriegserklärung

Seit gestern Nacht laufen nun die ersten Angriffe der Garde auf das neue Bündnis NoTeeth.
Lest dazu die Erklärung des Diplomaten Dark Warrior:

Guten Tag werte Ladys, Lords und Ritter,

Es gibt etwas zu berichten: King M von NoTeeth hat eine Burg l+k://coordinates?16754,16323&16 eingenommen, sie war von einem bündnislosen Spieler! Es war keine Burg der Garde!!

Die Garde behauptet nun, das NoTeeth als Institution hätte nicht das Recht, freie bzw. bündnislose Burgen einzunehmen. Wie sie darauf kommen, wissen wir nicht. Diese Auffassung wurde mir auch von Richelieu, Diplomat der Garde bereits in einer privaten Diskussion mitgeteilt.

Die Garde glaubt, das gäbe ihnen das Recht, Mitglieder des NoTeeth trotz NAP anzugreifen.
Firax wurde 2x von der Garde angegriffen. Nicht King M, der angeblich die falsche Burg eingenommen hat.
Ein Beweis: l+k://report?291967121&134907&16
Zweiter Beweis: l+k://report?292307934&131116&16

Es gab keine Erklärung der Garde!
Wir bitten alle Bündnisse, befreundet oder nicht, Allianzgebunden oder nicht, die Garde bei diesem merkwürdigen Verhalten nicht zu unterstützen!

Gruss, Dark Warrior
Diplomat des No Teeth
l+k://player?53395&16

Alptraum, Führungsmitglied der Garde, begründet jetzt die Angriffe auf das No Teeth in der WRM Diplomatie folgendermaßen:

    so jetzt reicht es no teeth endgültig , ihr tut so lieb ihr tut so ehrenhaft….wer die Garde und ihre Fürstin beleidigt, Brauch sich über Angriffe nicht wundern, ihr habt die Garde auf übelste beleidigt, ihr werbt ständig Spieler ab und das wird in keinen BND in d3 geduldet

Dass es keine offizielle Kriegserklärung braucht, rechtfertigt die Garde mit Screenshots von Unterhaltungen der Ritter aus dem No Teeth. An diese ist die Garde durch einen Spion gekommen, der sich als angeblicher Freund in den Nachtclub einladen ließ, und so die bündnisinternen Plaudereien noch mundwarm an die Gardeführung weitergeben konnte.

Wie es auch anders gehen kann, lest ihr im nächsten Artikel!

Dieser Beitrag wurde unter Erklärung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.