3

Liveblog: Schreibt mit am grossen Jahresrückblick der Merowinger

Posted by Graf Augstein on 2. Januar 2013 in Allgemein |

2012 ist Geschichte, ein ereignisreiches Jahr nicht nur für die Ritterwelt!
Wir Merowinger wollen dieses Jahr für euch aus unserer Sicht noch einmal kurz aufleben lassen! Dieser Blog ensteht Live und kann von euch durch eure Vorschläge und Berichtigungen jederzeit ergänzt werden!
In den ersten Tagen des Februars schlug Graf Augstein mit einer Handvoll Getreuen sein Lager in der frisch gegründeten Welt Deutsch 4 auf und gründete die „Merowinger“, ein Kulturbündnis mit Bibliothek, Kaminzimmer und Lautenmusik zum Entspannen nach geschlagener Schlacht.
Nach kurzer Zeit wurde allen klar, das man mit diesem Bündnis nicht in die Top 10 kommen würde und man beschloss, kulturelle Dienstleistungen gegen Schutz anzubieten.
Bald darauf machte Arioso seinen Antrittsbesuch, der gerade dabei war, die Wächter zur damals stärksten Macht auf D4 aufzubauen und stellte die Merowinger unter den Schutz seines Bundes.
Im Austausch dafür erhielt er die erste speziell für ein Bündnis komponierte Hymne, die daraufhin auf dem Profil der Wächter zu hören war: Hymne der Wächter
Nun konnten sich die Merowinger in Ruhe ihrem ersten grossen Projekt widmen, der Gründung der ersten Zeitung für die deutschen Welten und Helvetica. Eine Redaktion wurde aufgebaut, die ersten Reporter im Eilverfahren ausgebildet und die ersten Interviews geführt. Am 18. Februar war es dann soweit: die 1. Ausgabe von „Ritter Heute“ erblickte das Licht von Deutsch 4! Der Aufmacher war die Schutzgeldforderung von We Are gegen kleinere Bündnisse: Rohstofflieferungen im Austausch gegen militärischenSchutz. Die Resonanz auf diese Ausgabe war gewaltig; noch am selben Abend erschien Don Ivano von „We Are“ im Kaminzimmer des Verlagshauses und inspirierte den Grafen zum ersten Sketch der Reihe „Amfortas und der ungnädige Graf“ in dessen Handlung ein schwarzer Ritter seinen unvergesslichen Auftritt erhielt.
Weitere Ausgaben folgten in kurzer Folge, die der Zeitung schnell eine große Leserschaft sicherten und sich mit den brennenden Themen der Ritterwelt beschäftigten.
Ritter Heute war beim ersten grossen Friedensgipfel auf D4 hautnah dabei, der
erwartungsgemäss scheiterte, worauf der Krieg zwischen der G8 und We Are und deren Verbündeten ungehindert weitertobte.
Vertretungen auf allen deutschen Welten wurden eröffnet und Auslandsreporter angeworben.
Wir berichteten von grossen Schlachten und verfolgten die Weltkriege auf D1, D2 und ganz besonders den legendären Krieg der Achse des Bösen gegen La Resistance, der ganze 9 Monate mit unverminderter Heftigkeit andauerte und im Herbst diesen Jahres angesichts der aussichtslosen Situation der Achse beendet wurde.
(wird jederzeit fortgesetzt)

[adsenseyu1]

Schlagwörter: , ,

3 Comments

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Copyright © 2012-2018 Ritter Heute All rights reserved.