Mediales Großprojekt auf Germania gestartet!

Projektbeschreibung:
Fortsetzungsgeschichte

Arbeitstitel:
a) die Chroniken von Germania
b) In aller Feindschaft
c) Feder und Schwert

Inhalt: Die Geschichte von Germania

Pilot: Gefangen im Multiversum 2, beginnt in der Vergangenheit im Büro der Weltenlenker beim Planen einer neuen Welt mit Regionen und knüpft an Teil 1 an). Der Pilot leitet über zum Beginn von Germania 1

Handlung: Es werden nach Möglichkeit aktuelle Ereignisse aus dem Spiel verwendet. Parallel dazu wird eine fiktive Geschichte entwickelt, in deren Mittelpunkt die Merowinger mit ihren bekannten Figuren stehen. Natürlich werden möglichst viele Spieler und ihre Bündnisse in das Geschehen integriert. Wie umfangreich, hängt vom Spielverlauf und der Mitarbeit der Spieler ab.

Casting: Das Casting beginnt an sofort, jeder kann sich mit Namen, Beschreibung seines Charakters, Ideen zur Handlung und Informationen bewerben. Wir werden versuchen, nach und nach so viele Personen wie möglich ins Geschehen einzubauen.

Mitarbeit: Da die Handlung noch völlig offen ist, könnt ihr durch Informationen aus dem Spiel und eigene Vorschläge Einfluss auf den weiteren Verlauf nehmen.  Kriterien für die Auswahl sind ausser denen, die das Spiel an sich betreffen:
Verschwörung, Mysteriöses, Dunkle Mächte, Horror, Helden/Schurken, Treue/Verrat,
Missgeschicke, Geheimnisse, Spionage und jede Menge Humor.

Schickt eure Vorschläge persönlich an Graf Augstein oder nutzt die Kommentarfunktion auf der Zeitungswebsite (ohne Registrierung).

Gruss vom Grafen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.