Merowinger gründen die “Bank für Ritter in Not!”

 

Damit wollen wir diejenigen von Euch finanziell unterstützen,

  • die unverschuldet in Not geraten sind,
  • mit einer schweren Erkrankung kämpfen
  • oder auf andere Weise von einem Schicksal getroffen wurden, dass sie aus eigener Kraft nicht bewältigen können.

Unbürokratisch und schnell, still und effektiv soll die RitterNotBank in Einzelfällen dort helfen, wo öffentliche Stellen an ihre Grenzen stoßen.

Weiterlesen…!

Dieser Beitrag wurde unter Aufruf abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Merowinger gründen die “Bank für Ritter in Not!”

  1. Anonymous sagt:

    Kommerz? Was seit ihr? Die katholische Kirche?

  2. Anonymous sagt:

    Ohja, liebe Merowinger. Erquicket uns mit eurer populistischen Scheiße, von der wir so abhängig sind wie der Mensch vom Atmen.

    • admin sagt:

      Aua! Das ist ganz schlechter Stil: „erquicket“, „populistisch“ und „Scheiß“ in einen Satz reinzuwursteln.
      Das macht diese gespielte Entrüstung doch leicht unglaubwürdig. Aber die betenden Händchen und die furchtlose Verwendung des Klarnamens reißen das natürlich wieder raus! Falls noch Unsicherheiten bestehen, würden wir für einen Kurs in gepflegter Ausdrucksweise auch gerne was von den Spendengeldern abzweigen…

  3. Die Wohlfahrt sagt:

    Leicht unglaubwürdig?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.