2

Moderne Bündnisführung (1)

Posted by Graf Augstein on 14. September 2015 in Allgemein, Artikel, Erklärung, Tips und Tricks |

Unsere Tips und Tricks, wie ihr euer Bündnis zeitgemäß und abwechslungsreich gestalten könnt:

Postenvergabe:

Könige oder Vereinsvorsitzende werden nach einer Amtszeit von 30 Tagen automatisch zu unberechenbaren Psychopaten! Auch wenn es viele geschickt verbergen, sie sind eine tickende Zeitbombe, die nur unter großer Gefahr entsorgt werden kann. Lasst es nicht so weit kommen! Führt ein lustiges Rotationsprinzip bei der Postenvergabe ein! Das Vergeben der Rechte erfolgt am sichersten nach dem Zufallsprinzip („Bündnis auflösen“ sollte jeder dürfen – alles andere ist Diskriminierung!). Verteilt die wichtigsten Ämter an die Leute, die ihr am wenigsten kennt. Bei den Nachtschatten (D10) z.B. war  ein Zwölfjähriger unbemerkt eine Zeitlang Kriegsminister und sorgte mit jugendlichem Überschwang für frische Feinde, an die man sich normalerweise gar nicht rangetraut hätte. Andererseits weiss jeder – erfahrene Spieler kommen auch ohne Posten aus. Jeder macht einfach das, was er am besten kann: Wenn die letzte Rundmail zugespamt, die letzte Taverne mit virtuellen Bierkrügen überschwemmt und das letzte Bündnis beleidigt ist, werdet ihr merken, das man wahre Freude nicht kaufen kann!

Spaßtip: Posten vergeben, die keiner braucht. Ob „Lord für schlechte Witze“ oder „Minister für die zwanghafte Verwendung ganz doll lachender Smileys, denen voll die Augen tränen“ – eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Womit natürlich nicht das wirklich wichtige Amt des Rechtschreibministers gemeint ist, das Graf Augstein bei Not the Support fast ausgeübt hätte.

2 Comments

  • EvE sagt:

    Verehrter Graf,
    entschuldigt vielmals, dass ich das Ressort des Rechtschreibministers, das meinem Ministerium für unwichtige Angelegenheiten unterstand, nicht abgeben konnte. Ich bin leider bekannt für meine Neigung zur Ämterhäufung, ich brauche die Titel unbedingt, um mein Ego weiter zu polieren….

  • Graf Augstein sagt:

    Verehrte E. von Eckes,
    inzwischen bin ich darüber hinweggekommen. Zumal ich in meinem neuen Bündnis („Back in Town) als eventueller Diplomatieminister zumindest im Gespräch bin! Dann wird eine neue diplomatische Ära anbrechen! Ein kleiner Vorgeschmack darauf wird im 2. Teil unserer Tips für Moderne Bündnisführung zu lesen sein…

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2012-2018 Ritter Heute All rights reserved.