Stadien

Moskau: Luschniki-Stadion

Geschichte
Das Hauptstadion der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wurde ursprünglich für die Ausrichtung der ersten landesweiten Spartakiade 1956 erbaut. Seitdem haben in dem riesigen Stadion unzählige Sport- und Kulturveranstaltungen stattgefunden, darunter die Olympischen Sommerspiele 1980, Eishockey-, Leichtathletik- und Rugby-Weltmeisterschaften sowie Konzerte von einigen der bekanntesten Musiker der Welt. Während dieser gesamten Zeit hat jedoch der Fussball immer eine herausragende Rolle gespielt. Mittlerweile wurden mehr als 3.000 Partien in diesem Stadion ausgetragen.

Das Luschniki-Stadion ist zudem der Austragungsort der meisten Spiele der russischen Fussball-Nationalmannschaft. Es diente indes auch schon als Heimstätte der Moskauer Klubs Spartak, ZSKA und Torpedo. Zudem fanden im Luschniki-Stadion die Endspiele zweier wichtiger europäischer Fussballwettbewerbe statt, nämlich das Finale des UEFA-Pokals 1999 (heute UEFA Europa League), in dem der italienische Klub Parma gegen den französischen Vertreter Olympique Marseille mit 3:0 die Oberhand behielt, und das Finale der UEFA Champions League 2008, bei dem 74.000 Zuschauer im Regen miterlebten, wie sich Manchester United in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen Chelsea durchsetzte.

Design
Die Modernisierungsarbeiten am Luschniki-Stadion für Russland 2018 hatten bereits 2013 begonnen. Einer der zentralen Aspekte des Projekts bestand in der Bewahrung der historischen Fassade des Stadions, die zu den markantesten Orientierungspunkten Moskaus gehört. Der Innenraum des Luschniki-Stadions wurde vollständig umgestaltet: Die Laufbahn wurde entfernt, die Tribünen werden künftig einen rechteckigen Grundriss bilden und wurden näher an das Spielfeld herangerückt, ihre Neigung wurde verändert und zwei zusätzliche Ränge wurden geschaffen. Die Kapazität des Stadions stieg im Zuge dieser Maßnamen 78.000 auf 80.000 Zuschauer

Vermächtnis
Das Luschniki-Stadion behält seinen Status als wichtigstes Fussballstadion des Landes und wird auch weiterhin Spielstätte der russischen Nationalmannschaft bleiben.

Name des Stadions: Luschniki-Stadion
FIFA WM-Stadt: Moskau
Projekt: Stadion-Umbau und Modernisierung
Gesamtkapazität: 80.000 Sitzplätze
Standort: Luschniki-Sportkomplex
Veranstaltungen: Eröffnungsspiel Russland 2018, Halbfinale und Finale
Heimmannschaft: Russland

Moskau: Luschniki-Stadion

Begegnungen

Gruppenphase
14. Juni 2018
17:00 Russland Russland 5 - 0 Saudi Arabien Saudi Arabien
17. Juni 2018
17:00 Ritterland Ritterland - Mexico Mexico
20. Juni 2018
14:00 Portugal Portugal - Marokko Marokko
26. Juni 2018
16:00 Dänemark Dänemark - Frankreich Frankreich
Achtelfinale
1. Juli 2018
16:00 1B - 2A
Halbfinale
11. Juli 2018
20:00 W59 - W60
Finale
15. Juli 2018
17:00 W61 - W62

Anzeige aller Stadien

Copyright © 2012-2018 Ritter Heute All rights reserved.