24

Treu bis in den Tod (D4)

Posted by Graf Augstein on 14. März 2013 in Interview |

Viele kennen die Spartaner als genügsame und todesverachtende Krieger, die sich wochenlang von getrockneten Oliven ernähren und trotzdem einer Übermacht vom 300:1  standhalten können. Doch auch als Strategen und Vordenker schrieben sie nicht nur auf Deutsch 4 Geschichte. Wir trafen uns am Schlachtfeldrand mit Tim Roßa zu einem kleinen Plausch über das Spiel und die Welt.
 
Wie lange seid ihr auf D4? 
Die ᏕᎮᎪᎡᎢᎪᏪᎬᎡ wurden am ersten Tag (1.02.2012) dieses Servers gegründet. Ende August 2012 fusionierte das ehemalige Frankerreich mit 110 Spielern zu uns. Dadurch wurden wir zur Nummer 1 auf D4 und konnten diese Position abwechselnd mit den ₪ – ᏊᎧས – 〽  bis zum 31.12.2012 halten. Als wir merkten, das der Verwaltungsaufwand für 330 Spieler zu groß wurde, beschlossen wir eine Teilung Spartas. Die besten 150 Spieler wechselten in das neue Sparta und aus den alten Spartaner wurde mit Lykurg unser einziger Wing erschaffen. Dadurch kam wieder richtig Leben ins Bündnis, da es familiärer wurde. Positiver Nebeneffekt war natürlich auch, dass Du ein Bündnis hast, dass zu 100% aktiv ist, ein Punktedurchschnitt von 16.400 aufweist  und nur erfahrene Spieler an Bord hat. 
 
Wie ist die momentane Situation auf D4?
Die momentane Situation auf D4 ist leicht chaotisch. ♚♜ Ꭷst-Ꭿllianz ♜♚ und Vereinigte Nachbarstaaten haben sich zum Ziel gesetzt, den Server zu erobern. Beide Allianzen verschmelzen gerade zueinander und sorgen damit für eine Übermacht im Osten. Wenn man die Karte betrachtet, ist bis zum Mittelpunkt des Servers östlich alles in der Hand dieser beiden Allianzen. Im westlichen Teil ist der Süden davon betroffen. 
In Zahlen heißt das aktuell 3.850 Spieler gegen 144 Spartaner.
Natürlich werden dadurch viele Bündnisse eingeschüchtert und schlagen sich schnell auf die Seite der OstAllianz oder schützen sie. So kam es auch, dass unsere Waffenbrüder (Spartas junge Legenden) die Seiten gewechselt haben. Leider steht unsere Allianz, die ᏬɳᎥեҽᎴ ᏦɳᎥɠᏥեṣ, recht allein im Westen des Servers da, weil andere Allianzen sich nicht einigen können, ob sie nur zusehen wollen oder eingreifen müssen. 
Dazu kommt, dass viele Bündnisse den Inaktiventod sterben, weil D6, D7 oder D8 nach gerückt sind. Dann schaut man natürlich, was der vermeintlich leichteste Feind ist und versucht dann, in diesen Krieg mit einzusteigen. Deshalb kommt Sparta auf aktuell 32 Feinde. Allein 8 davon sind in der Top 16 vertreten. Trotzdem gewinnen wir weiter an Punkten dazu und können uns verdichten. 355 Eroberungen alleine im Februar sprechen eine deutliche Sprache.
 
Wie ist ein Jahr später die Rolle der Wächter und die von We Are einzuschätzen?
Die Wächter sind unserem Weg der Diffusion gefolgt. Durch Verschlanken und Abspalten konnten die Wächter auch ähnlich tolle Ergebnisse erzielen. Aufgrund unserer guten Beziehungen zueinander, haben wir eine enge „Bruderschaft“ geschlossen, obwohl beide in verschiedenen Allianzen (UK und CW) vertreten sind. Außerhalb der United Knights sind sie unsere besten und wichtigsten Freunde hier auf D4.
 
We Are ist schwierig einzuschätzen, Sie haben die perfekte Lage auf der Karte und sind durch ihre Allianz die  Ꮮ Ꭼ Ꮹ Ꭼ ℕ Ꭰ Ꮥ gut aufgestellt. Dadurch ist Ihre Diplomatie nicht zu kompliziert. Natürlich besteht We Are aus sehr erfahrenen und guten Spielern, die schon einige Schlachten geschlagen haben. Auch ist Ihr Zentrum extrem dicht besiedelt und das Randgebiet von Freunden bewohnt. Dadurch ist es  extrem schwierig Burgen zu holen. 
 
Was waren besondere Schlachten, die Ihr miterlebt habt?
Es gab natürlich einige tolle Schlachten hier auf D4. Leider sind viele der großen Krieger in das Real Life verschwunden. Einen Saint, Aragorn, Nilsdeluxe, Ashrak, Sorento usw. findet man nicht mehr hier. Der Spielspass hörte auf, als die sogenannten Defensivbündnisse gegründet wurden. Diese haben keine wirklichen Feinde gehabt und dienten nur dem Zweck, anderen den Spass am Spiel zu verderben! Leider sind solche Bündnisse keine Seltenheit und bestimmen mittlerweile das Weltbild von D4. 
Deffbrücken von bis zu 38 Stunden können dich in den Wahnsinn treiben. Man steht vor einer Burg mit 200.000 Off und der Gegner ist hoffnungslos unterlegen, aber Du gewinnst trotzdem nicht weil er immer wieder Deffketten aufbaut und Du nur hoffen kannst, dass er sich verkalkuliert.
Da ist die ganze 101er Verteidigung völlig unrealistisch.
 
 
Was meint ihr zu den Vorwürfen, das die Wächter vor allem WeAre mit unfairen Mitteln attackieren?
Ich denke da ist eine Feindschaft entstanden, über das gesamte letzte Jahr. Wenn man es objektiv betrachtet, wohnen die Wächter mit einem Zentrum (Z1) bei We Are. Das sind circa 20 Wächter gegen 37 We Are Spieler. Außerdem muss man geographisch sehen, dass Rat Pack und Memento Mori dieses Zentrum umschließen. Denke also nicht, das es unfair ist. Dass es Kupferspiele oder Fakeangriffe immer wieder gibt, ist normal und gehört zum Geplänkel. Ich denke, solange keine Beleidigungen oder Beschimpfungen den Ton angeben ist alles gut. 
 
Was wollt ihr unternehmen, damit für euch auch das nächste Jahr noch interessant bleibt? 
Ich denke jedes Spiel nutzt sich irgendwann ab und die Zeit für ein Onlinespiel wie L&K ist immens. Deshalb ist es wichtig, weiterhin genug Gegner zum Beschäftigen zu haben. Aber auch ein gewisser Zusammenhalt und Teamwork im Bündnis ist wichtig, damit sich jeder als Teil der Spartaner Familie fühlt und somit auch Verantwortung trägt.
 
Was wünscht ihr euch für künftige Updates?
Updates sind immer so eine Geschichte. Der Fog of War ist ein Reinfall gewesen. Hat die Karte extrem langsam gemacht und das Timen von Angriffen erschwert. Die Entwickler sollten sich etwas gegen Dauer Deff-Brücken überlegen. Momentan gewinnt der, der am meisten online ist und nicht, wer der klügere oder taktisch bessere Spieler ist. Auch könnte man Panzer- und Lanzenreiter auf einen Soldaten begrenzen. Neue Waffen-gattungen, wie  Katapulte oder andere Kriegsmittel aus dem Mittelalter würden es interessanter gestalten.
 
Was wünscht ihr euch von der Zeitung und was ist euer Schlusswort an die Leser?
Bleibt als Zeitung und Redaktion weiter neutral und berichtet wieder mehr über die älteren Server. Gerade die Server wie D4 machen gerade richtig Spass, weil es viele aktive und erfahrene Spieler gibt. Ich wünsche allen Mitspielern und Gegnern weiterhin viel Spass auf D4. Dieser Server ist wirklich aktiv und es sollte so bleiben. Ich bin froh ein Teil dieser großen Welt zu sein und möchte noch einige Schlachten schlagen.
 
Euer Tim
Orakel und Führungsmitglied der Spartaner

 



Schuhe online kaufen

Schlagwörter: ,

24 Comments

  • Sorento sagt:

    Man findet mich dort noch; man muss nur etwas länger suchen. 😜😜

    👙👙

  • Großer Mister Unbekant sagt:

    Wir werden euch vernichten! Muhahaha!
    Ohne den Krieg wäre es doch langweilig…

  • Vision sagt:

    Schön geschrieben auch wenn ich seitens WeAre nicht alles so unterschreiben würde.

    Allerdings kennen wir die Situation von Sparta sehr gut und können diesen Unmut zum „System“ gut nachvollziehen.

    Schön zu sehen, dass es auch mal andere gibt die unsere Meinung vertreten 🙂

  • Doc Brown sagt:

    Sorry Tim, ich weiß nicht woher du deine Infos hast aber was den Weare/Wächter Vergleich anbelangt, sind deine Aussagen absolut lächerlich. Ich nehme mal an, dass du nicht selbst gezählt hast, sondern dir diese Zahlen zugetragen wurden. Wenn du magst zählen wir mal gemeinsam aber das bitte per Mail;)

    Gruß Doc

  • rEvo sagt:

    zieh mal die Burgen die ihr verloren habt von den 355 ab 😀
    und als ob ihr komplett alleine da steht?! Was ist mit den Wächtern und was mit der
    Dauerdef. von UK?

  • Pakki sagt:

    Tim und sein Propaganda Spiel …
    Da wurde ja viel weggelassen oder die Tatsachen umgedreht …
    Ich hoffe die OA bekommt auch einen Artikel um alles klar zu stellen.
    Langsam ist das unverschämt …

  • Spieler auf D4 sagt:

    Pakki, ich gebe Dir recht.😉

  • D4 Unlust sagt:

    Zuerst möchte ich einmal sagen schön das Merowinger auf D4 wieder mehr aktiv sind

    Als Spieler der eine Weile pausiert hat muss ich mich der Meinung von Pakki anschließen
    Sehe es auch als Propaganda wie viele anderen hier auf D4

    Ja es stimmt das der Spielspass bei alle gegen einen oder eine Allianz verloren geht

    Aber mal ehrlich ?
    Waren die Spartaner je anders?

    Ich erinnere mich an Kriege der Spartaner die genau dieses Motto immer hatten
    Eine Großmacht gegen ein kleines BND
    Vorher wurde noch schön heimlich die Diplomatie gedreht

    Oder man ging gleich mit mehreren aus der Allianz UK auf ein BND oder mit allen aus der Allianz UK los

    Auch jeder der ein Problem hatte mit den Spartanern obwohl man im recht war hat die Arroganz von ihnen entgegen bekommen

    Verbündete auch eigene in der Allianz wurden im Stich gelassen weil man heimliche Absprachen hatte mit anderen BND’s

    Zu Trennung des BND’s Spartaner oder Wächter in ein BND und Wing kann man ganz klar sagen es wurden hauptsächlich inaktive geschützt dadurch

    Ich denke ja auf D4 ist einiges nicht korrekt und viele sollten mal anfangen umzudenken
    Aber jeder sollte erstmal bei sich selbst/BND anfangen

    Aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen

  • Strandfee 😂 sagt:

    Der Punktestand von Sparta am 15.3 war 2.416.949
    Heute am 14.4 sind es nur noch 2.325.705.
    Aber Sparta gewinnt ja täglich Burgen dazu … 😂😂😂
    Allein am 12.4 haben sie 32 Burgen verloren, gestern waren es 20 und das geht täglich so weiter…

  • STDFSH sagt:

    Wenn man Tim so hört, könnte ich glatt zu dem Schluss kommen, ich müsste mein Bündnis schnell überreden, die Seiten zu wechseln. Fakt ist, dass die OA Krieg gegen die UK führt und nicht die OA gegen die Spartaner. Wichtig ist auch, dass die UK zu Beginn des Krieges auf Augenhöhe mit der OA stand. Ganz ehrlich: mir bleibt es ein Rätsel, warum man mit Tim überhaupt zusammenarbeiten will. Ist es vielleicht so, dass die anderen in der UK endlich merken, was für einen „Janus“ sie da in ihren Reihen haben? 😉

  • Zeitgeist D4 sagt:

    STDFSH du meinst wohl „Judas“

    Das ist Tim wie er leibt und lebt.
    Der große Krieger ohne Furcht und Tadel.

    Was er leider vergisst, Sparta kämpft nicht alleine gegen die OA.

    In seinem Interview spricht er nur von 144 Spartanern gegen die komplette OA.

    Wenn die Spartaner also alleine gegen die OA kämpfen, wieso benötigt Sparta dann die Hilfe der UK?
    Sie bekommen es ja anscheinend auch ohne uns hin.
    Und die Krönung des Ganzen, er wurde jetzt auch noch zum „Judas“.
    Tim wieviele Silberlinge hast du für deinen Verrat bekommen?

    • Peacemaker on D4 sagt:

      Ja, dieser feige Verrat ist unglaublich. Ich weiß noch gar nicht wie ich damit umgehen soll. Es ist einem ja peinlich, dass er Lords & Knights spielt. Das hat was mit Ritterlichkeit und Ehre zu tun. Aber diese Feigheit ist das Unglaublichste was ich hier von einem angeblichen Top 5 Player gesehen habe. Da hat jede hiesige Roboterburg mehr Anstand. Der gehört aus der UK eliminiert, nicht unbedingt Sparta da sind viele schwer ok aber Tim ist durch. Der besudelt alle Ehrhaften.

      Ich Wette, wenn der hier eliminiert wird, dass er einen Sonderposten bekommt. Ob die OA ihn wohl für besondere Verdienste am Feind auszeichnet. Ich Wette er war deren größter Spion gegen uns!!!

      Pfui…

      Ich denke damit hat er sich bei allen BND den Garaus gemacht. Ich will ihn nicht mehr in der UK. Allein seine lächerlichen Begründungsversuche für diesen beispiellosen Bruderverrat zeugen von situativen Wahrnehmungsstörungen der Realität. Ich muss mich hier sogar anstandshalber bei den RDK entschuldigen deren Story ich nicht folgen wollte. Sie scheint mit dem jetzigen, aus dem selbst erlebten Wissen heraus in einem ganz anderen Licht.

      @Tim
      Such Dir was Neues aber nichts was mit ehrhaftem Verhalten zu tun hat. Das ist nicht für Dich gemacht !!!

  • Orakelschreck sagt:

    Endlich gibt einer der Uk mal einen Kommentar ab.
    Wurde auch langsam Zeit!

    • Anda Kava sagt:

      Der Verrat von Tim ist wirklich unfassbar. Hätte ich eigentlich nicht für möglich gehalten. Habe zwar schon häufig von anderen gehört, wie viel bzw wenig sie von ihm halten. Konnte das aber selber bisher nicht bestätigen.

      Ich komme auch aus den Reihen der UK und habe mich schon über den Artikel mächtig aufgeregt…als wenn er mit seinen spartanern alleine gegen die OA kämpfen würde und die anderen UK-Bündnisse nur schmückendes Beiwerk wären.

  • STDFSH sagt:

    Meinte schon Janus – mit den zwei Gesichtern. Aber Judas passt irgendwie auch.

  • Sid sagt:

    Peacemaker

    Unabhängig von diesem Ereignis an sich ist es traurig deine Reaktion hier lesen zu müssen.

    Abgesehen davon das sie beleidigend und verletzend ist halte ich es für fragwürdig der OA hier eine Plattform zu bieten

    Ich würde mal sagen du hast der OA mit deinen Äußerungen einen gefallen getan. Ich denke sie sollten sich mal bei dir dafür bedanken.

    • Nobody sagt:

      Ihr sollte einfach mal insgesamt alle weniger quatschen…

      Aber was soll’s…

      Auf D4 wird ja eh nur gelabert…

      Ist peinlich genug…

      Ihr braucht eure Zahlen hier gar nicht vergleichen, weil etliche auch einfach wechseln…oder zu Besuch kommen…aber ihr als Profis wisst es ja nicht…nur mal am Rande…

      Was hier wer im Detail getan hat, weiß hier so wieso keiner…

      Ist doch so oder?

      Aber alle wissen es besser…

      Naja…labert ruhig weiter…

      @ all UK Member die hier posten

      Ihr solltet euch schämen!!!

      Klärt das mit Tim gefälligst intern und macht es nicht vor Augen aller!!!

  • Strandfee sagt:

    Ich finde wir sollten das ruhig öffentlich diskutieren. Es wird immer viel zuviel im geheimen diskutiert. Könnte man die Fakten auf großer Bühne diskutieren würde es die falsche Schlange Spartim schon lange nicht mehr auf dem d4 Server geben.

  • Lord Helmchen sagt:

    Beim durchlesen der ganzen Kommentare kommt man wirklich ins schmunzeln.
    Oh mein Gott! Hat doch tatsächlich mal jjemand versucht, hinter dem Rücken der eigenen Partner Absprachen zu treffen? Wie kann sowas nur passieren?!
    Sowas ist böse!! Schäm dich, Tim! Los Leute, lasst uns diese Person im Rudel beschimpfen und fertig machen!

    Hallo?! Get a life! Mindestens die Hälfte der hier ach-so-klugen Menschen hat selbst schon solch „hinterfotzige“ Aktionen gerissen. Spartas Verhalten war alles andere als clever und nicht sehr „ehrenhaft“. Sie haben sich damit ein ordentliches Eigentor geschossen. Aber kommt, lasst uns jetzt noch richtig schön persönlich werden! So wie damals im Kindergarten und in der Schule.. Der –> da ist Feind, wir gehen da jetzt mal alle drauf!

    An eurer Stelle würde ich mal geschwind aufpassen, dass eure („geheimen“) Angebote nicht nach außen getragen werden. Denn, scheiße noch mal, dann steht ihr hier auch ganz schnell am Pranger. oO

    Aber macht ruhig weiter. Dann haben Andere wenigstens ihren Spaß beim durchlesen 😉

  • FFM sagt:

    Wie schrieb bereits Niccolò Machiavelli in „il principe“:

    „Ein kluger Machthaber kann und darf daher sein Wort nicht halten, wenn ihm dies zum Schaden gereichen würde und wenn die Gründe weggefallen sind, die ihn zu seinem Versprechen veranlasst haben. Wären die Menschen alle gut, so wäre dieser Vorschlag nicht gut; da sie aber schlecht sind und das gegebene Wort auch nicht halten würden, hast auch du keinen Anlass, es ihnen gegenüber zu halten.“

    Für jeden, der hier mit Steinen wirft, gilt: schau erst nach, ob du nicht selber im Glashaus sitzt.

  • Strandfee sagt:

    Stimmt, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen, aber Tim übertreibt. In jeder Hinsicht. Er setzt verbal immer hohe Ansprüche an Ehre, Mut und Spielfreude. In der Realität des Spiels tritt er dies aber regelmäßig mit Füssen. Seine wahre Mentalität ist die eines kleinen Jungen der inaktive Burgen von Lykurg holt, dies auch noch im Forum postet und sich damit brüstet.

  • Sparta sagt:

    Wenn ich das alles hier so lese muss man echt sagen, dass alle Unschuldskinder sind und wir Spartaner inclusive Tim das letzte sind. Schöne aber falsche Wahrnehmung.

    1.Thema Burgeroberungen und Punktverluste
    Sparta hat seit Kriegsbeginn 34 Spieler verloren die Teilweise zu Freunden oder Feinden gewechselt sind. Das es natürlich ins Gewicht fällt wenn ein großer Spieler wechselt sollte allen Mathekünstlern hier bewusst sein.
    Trotzdem hat Sparta ein hohe Anzahl an Burgeroberungen die man nicht mindern muss.

    2.Thema Verhandlungen Tim und OA
    Wir Spartaner haben geschlossen dafür gestimmt das Verhandlungen gehört werden sollten. Auch haben wir uns für die Art und Weise entschuldigt. Besonders Tim hat Fehler zugegeben und sich entschuldigt bei Allen UK Teilnehmern. Ich denke das diese Aktion die UK wieder aufgerüttelt hat und Probleme offen legte. So ein Reinigungsprozess ist manchmal gar nicht verkehrt. Das natürlich unsere Freunde von der OA dies hier gern auskosten und als Propaganda nutzen ist verständlich. Allerdings wäre ein sauberer Umgang untereinander wünschenswert.

    3.Thema Beleidigungen
    Leute wir spielen hier ein Strategie- und Kriegsspiel. Aber es ist nur ein Spiel! Jemanden als Judas oder Janus zu beschimpfen geht irgendwo zu weit. Ich persönlich bedauere Spieler wie Strandfee oder Peacemaker. Leute es sei nochmal gesagt, Lord and knights ist ein Spiel wo Verhandlungen oder auch Diplomatieänderungen dazu gehören. Wenn Ihr meint jemanden hier an den Pranger stellen zu wollen fangt bei euch selber an.

    Schlusswort
    Der Server so fest gefahren, dass Diplomatieänderungen kaum möglich sind. Jeder hat seine Freunde und seine ewigen Feinde. Viele Kriege sind Allianzen geschuldet, leider gibt es keine reinen Bündnis gegen Bündnis Konflikte mehr. Vielleicht sollten sich mal die Parteien zusammensetzen und Wege suchen wie man diesen Server attraktiv und aktiv halten kann. Nur Feinde zu haben ist nicht die Lösung und lässt viele Spieler die nicht ihr komplettes Privatleben dieser App unterordnen einschlafen. Eine Art Welttreffen könnte da ein richtiger Schritt in die Richtige Richtung sein. In diesem Sinne wünsche ich mir das ein fairer Umgang untereinander herrscht.

    • STDFSH sagt:

      Ich möchte noch mal klarstellen, dass ich Tim nicht beleidigen wollte. Es ging mir um Feststellungen! Janus – für alle die es nicht wissen – ist ein Gott mit zwei verschiedenen Gesichtern. Und so handelt Tim. Zudem ist der Auftritt Spartas leider häufig durch Arroganz begleitet, was es mir schwer fallen lässt, über Tim´s „Fehler“ hinwegzusehen.

      Das wir alle in diesem Spiel taktieren ist klar. Das billige ich jedem in diesem Spiel zu. Erst recht, wenn man ein Bündnis zu führen hat. Aber wie im wirklichen Leben muss man sich entscheiden, ob man ehrenhaft handeln will oder einem jeder Trick recht ist. Jetzt frage ich, für welchen Weg hat man sich entschieden? Aber das soll letztlich nicht mein Problem sein.

      Der Server läuft in meinen Augen so wie er sollte. Ganz ehrlich, gegen die Inaktivität können wir nicht viel mehr tun, als wir es ALLE tun. Unbestreitbar ist durch die Existenz der OA mehr Leben in D4 gekommen und letztlich glaube ich an die Macht von Bewegungen. Wir sehen es doch bereits jetzt, dass sich neue Allianzen bilden und dadurch neue Gegebenheiten geschaffen werden. Was sollten wir auf einem Weltentreffen besprechen?

      Zum Schluss muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass Sparta hier einmal als Bund Stellung bezieht. Vielleicht hat der Vorfall das Gute, dass auch bei Euch ein Umdenken stattfindet und auch kleinere Bündnisse wieder mal wahr- und ernstgenommen werden.

  • Strandfee sagt:

    Tim ist immer gut darin Fehler zu zugeben und sich zu entschuldigen, um dann in der nächsten Woche sich genauso wieder zu verhalten.

    Wenn ich den Beitrag schon Sparta lese, ist es das übliche diplomatische Geschwätz, als ob man in Berlin zu der erste Politikergarde der Schönredner gehört. Einfach ohne jeden Bezug zur Realität. Man wünscht sich von Seiten Sparta einen fairen Umgang, dann hört mal genau zu was alle von Euch fordern: Weniger Arroganz im Umgang mit allen und vor allem den kleinen Bündnissen, weniger Lügen und mehr Fairness!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Copyright © 2012-2018 Ritter Heute All rights reserved.