Verschollenes Märchen der Brüder Grimm wieder aufgetaucht!

Es war einmal ein kleines, aber feines Königreich, nennen wir es „Königreich der Himmel“.
Dieses Königreich lebte friedlich mit seinen Nachbarn auf D5.
Man trank ein Bier, man lachte und tanzte!

Eines Tages brach ein mittelgroßer Wolf, nennen wir ihn „DIVINE“, durch die Tür.
Als das kleine Königreich den mittelgroßen Wolf höflichst fragte, warum er denn so böse sei antwortete der mittelgroße Wolf: „Ich bin ein mittelgroßer Wolf; ich darf alles !“

Das kleine, aber feine Königreich brachte alle Kräfte auf und schaffte es fast, die Türe wieder zu schließen.

Der mittelgroße Wolf hatte aber einen großen Bruder, den großen Wolf , nennen wir ihn ECITON.

Auch der große Wolf konnte nicht verstehen, warum man den mittelgroßen Wolf nicht freiwillig reinließ.

Es kam wie es kommen musste und im kleinen aber feinen „Königreich der Himmel“ trinkt man kein Bier mehr, man lacht und tanzt nicht mehr.

Die beiden Wölfe lebten von nun an ganz alleine auf D5, da keiner mehr mit ihnen spielen wollte.

©Sorento

Dieser Beitrag wurde unter Märchen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.