Große L&K – Umfrage



Schuhe online stiefelleten


Am 22.03.13 wird der neunte deutsche Server starten. Auf diesem Server besitzt der Bergfried erstmals die doppelte Lagerkapazität für Silber und Kupfer (20.000).
Gerade die alten Welten D1 – D4 D5 wünschen sich diese Verbesserung seit langem. Über ein Drittel der aktiven Spieler dort haben mehr als 80 Burgen und das Timen der Silbertransporte gestaltet sich zunehmend schwieriger.

 

Lords&Knights äußerte sich dazu heute auf der Facebook-Seite:

Lords & Knights: Die 20.000 Silber/Kupfer gelten nur auf Deutsch 9. Sollte diese Änderung aber gut ankommen, können wir sie schnell auf den alten Welten einführen.

Lords & Knights: Wir sind mittlerweile sehr vorsichtig mit dem Einführen neuer Funktionen in L&K, ohne zu checken wie es bei der Community ankommt.

Wir Merowinger wollen gerne wissen, wie dieser Wunsch bei Euch ankommt und haben deshalb eine Umfrage erstellt.

 

Bis zum 25. März bitten wir euch um eure Meinung.

Hier geht es zur Auflösung….

Das Ergebnis werden wir den Weltenlenkern schriftlich mitteilen.

 

 


 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Antworten zu Große L&K – Umfrage

  1. JB sagt:

    Ich würde bei den alten Servern die Kapazität für Silber und Kupfer bei insgesamt 20.000 belassen, allerdings beliebig aufteilbar. So kann jeder entscheiden, ob er sich die Hütte mit Silber oder Kupfer vollmacht.

    Das wäre dann eine neue taktische Herausforderung und das Pokerspiel bei der Kupferspionage würde auch wieder interessanter werden.

    • Heike sagt:

      Gerade die alten Welten haben so eine Erneuerung bitter nötig. Der Zeitaufwand ist schon enorm geworden. Wenn man dann noch ein Amt inne hat und sich darum auch noch kümmern muss, ist es eine große Erleichterung, die Eroberung aus 10, statt bisher 20 Burgen zu koordinieren. Das Wachstum ist schon flüssiger, wenn man doppelte Ladekapazitäten hat.

  2. SERGEJ Fährlich / FLEETADMIRAL sagt:

    Ich finde dass es keinen sinn macht die Rohstofflager auf 20.000 zu bringen wenn man als aktiver Spieler täglich on ist und die lager immer nur halb voll sind

  3. JB sagt:

    Den Zeitvorteil gibt es nur für Spieler, die bevorzugt verwaiste Burgen des eigenen Bündnisses, möglichst geräumt, übernehmen.

    Wer die Auseinandersetzung mit aktiven Verteidigern bevorzugt, wird nach wie vor mit vielen Burgen angreifen, denn die erhöhte Lagerkapazität des Bergfrieds verringert ja nicht die Zahl der Verteidiger beim Gegner. Allerdings kann der Verteidiger nicht mehr so viele Truppen splitten, also spare ich doch ein bisschen.

  4. Znes sagt:

    Ich finde Die Idee an sich gut ! Aber Spieler mit Alten Geräten (15%) können das Update nicht machen ! Das ist ein Nachteil der sehr entscheidend ist !

    • baba boom sagt:

      Mit dem gerät hat es nicht nur nichts zu tun auf EM Browser geht’s auch und die Geräte… die packen das alle schon

      Was gut ist das nur der Burg Fried doppelt, ohne Lager. Ansonsten ist im halben Jahr kein platz mehr hier und wo anders auch nicht

  5. Fe Fi sagt:

    Hallo,

    leider finde ich, dass eine solche Erhöhung der Kapazitäten gerade den aktiven Spielern schadet.
    Einem aktiven Spieler sollte es egal sein, ob er aus 10 oder 50 verschiedenen Burgen angreift.
    Das timen kostet so oder so Zeit.
    Durch eine Erhöhung der Kapazitäten begünstigt man lediglich, dass man nur noch halb so oft online sein muss und so mit weniger Aktivität den gleichen Erfolg erzielen kann.
    Dient dann weder den aktiven Spielern, noch der Kommunikation oder dem Spielspaß.
    Von meiner Seite aus daher ein klares Veto!

    Gruß
    FeFi (D4 Spieler mit 75 Burgen)

    • Masl75 sagt:

      Ich höre immer nur „aktive Spieler“…?

      Definiere er doch mal bitte „aktiv“! Einmal täglich online? Mind. 2 Std am Tag? 6 Stunden…? 9…? 18…?!

      Es gibt immer noch Leute, die trotz einer Vollzeit-Beschäftigung und Familienleben im RL Spaß an LaK haben – trotz der vielen kleinen Unzulänglichkeiten bei der Bedienung oder dem Spielablauf oder der pubertierenden, bildungsallergischen Ganztagszockern, selbst noch in der Schule im Unterricht, wenns sein muss. Sowas soll mal unsere Rente verdienen? Ach du meine Sch…!

      Und wenn es nun möglich sein sollte, auch nur einen der o.g. Missstände zu beseitigen, dann kann ich das nur begrüßen! Selbst wenn mir die Alters-Frage persönlich wichtiger wäre…

      Liebe Grüße, ཏཛའཉ༠ཤ ཀཐཧ།, D3, 105+1 B.

    • Bro1 aus dem broteam;) sagt:

      Ich fände schon sehr praktisch

  6. SIR TOT sagt:

    Es wäre Super! Mein Lager muss vorallem grösser werden

  7. Alexander sagt:

    können die Server mal funktionieren

  8. Sven sagt:

    Wäre auf jeden Fall besser den Bergfried und die Lager zu erhöhen,würde einiges leichter machen

  9. Kafighter sagt:

    Mann soll das RL nich vernachlässigen und auch mal oam Morgenn gehen können, ohne das das Lager über Nach ganz voll ist. Es wäre allerdings am besten, wenn man einfach insgesamt im Bergfried 40’000 Kapazität hätte und das Kupfer-Silber selber einteilen müsste, damit Spionagen spannender werden!

  10. 🔰TDF🔰 sagt:

    Es wäre toll wen man Silber und Kumpfer einander von Burg zu Burg schicken kann

  11. Zolli sagt:

    Klar ist das verführerisch mit 20k Silber arbeiten zu können.
    Man bedenke, dass es dann für kleiner Spieler um ein vielfaches schwieriger wird, sich gegen Grosse zu behaupten.
    Der Effekt dabei ist, das neue Spieler schnell die Freude am Spiel verlieren, da sie keine Chance haben.
    Lasst erst mal auf D9 Erfahrungen sammeln und erst dann soll man etwas was funktioniert ändern.

  12. LW sagt:

    Sache ist nur das einem auch 20k Lagerkapazität nichts nützen wenn man trotzdem nur zwei Gebäude gleichzeitig Ausbauen kann. Das Argument mit den alten Geräten greift hoffentlich nicht da es ja eine Server Änderung ist un nicht ein Update!

    • Manni sagt:

      Am besten wäre es wenn man das Silber so wie RS von Burg zu Burg verteilen könnte.
      Die Lageraufstockung finden ich gut aber sie bringt mir nix wenn meine Burg erobert wird und das Kupfer/Silber verloren ist

  13. Heiko sagt:

    Wie waere es mal mit einer Funktion :

    Die Burg greife ich mit den Burgen an und bekommt zur Auswahl gleicher zeitpunktund gesamtmenge Silber !

    Lagerkapazität ist fuern Po und verschiebt das Problem nur 😉 und Silber Klauen koennen waere auch nett 😉

  14. Sacul sagt:

    Es währe auch schön wenn man sich Silber zwischen den EIGENEN Burgen hin und her schicken könnte

  15. Sophie sagt:

    Moin, Moin, ich schlage eine Erweiterung der Lager für Silber und Kupfer in Stufen ( Steps ) vor. Vielleicht mit der 30. Burg auf 15 k je, bei über 60 Burgen dann auf 20 k je Kupfer oder Silber.
    Das Spionieren sollte dann aber Prozentual erfolgen. Jemand mit einem vollen 10 k Lager hat die selben 100 % , wie jemand dessen Lager 15 oder 20 k fast und bis unter das Dach voll ist.

  16. Juls3009 sagt:

    Es wäre sehr gut wenn die Kapazitäten erhöht werden! Es hat sehr viele Vorteile, z.B. ist es Benutzerfreundlicher da man nicht so oft on gehen muss um groß zu werden und sein RL (Real Life) besser leben kann. Zudem ist es wie oft schon gesagt dann viel einfacher Angriffe zu Koordinieren.
    Meine Meinung:

    AUF DEN ALTEN SERVERN AUCH DIREKT EINFÜHREN!

    Ritterlichen Gruß,
    Juls3009 (Deutsch 2, Deutsch 6)

  17. Trenk sagt:

    Ja, es wäre zudem gut, dass das Silber , welches in der eroberten Burg noch vorhanden ist bleibt und nicht verloren geht. Bringt wieder Strategie rein und macht den Beutezug vollkommen. die Früheren Raubritter haben das eroberte Gut ja auch nicht einfach in den Burggraben geworfen.

    Gruß Trenk

    • Blackspell sagt:

      Gute Idee aber dann könnten Burg Übernahmen zumindest bei Spiwlern mit sagen wir 7 Burgen kostenlos erlaufen und noch dazu wenn der Gegner 10k Silber in der Burg hat sogar Gewinn machen!!

  18. Andi der Barbar sagt:

    Nicht nur Silber auch ein Teil Gold müßte bei der Eroberung an den Siegreichen gehen, so hätte man die Möglichkeit als guter Stratege ohne finanzielle Mittel durchs Spiel zu kommen!

    • Blähwurst sagt:

      Du hast die Suppe der Weisheit wohl auch mit der Gabel gegessen. Seit wann schlägt man sich die Hand ab, die einen ernährt?

  19. Bob sagt:

    Eigentlich alles totaler Schwachsinn… Jetzt wird gesagt auf 20.000 Silber und Kupfer erhöhen weil das timen aus 80 Burgen sonst zu langwierig wird. Und wenn man dann mal 160 Burgen hat soll auf 30.000 erhöht werden?!?
    Alles Quatsch! Seht es mal so irgendwann wird das Spiel halt unhändelbar.

  20. Sun sagt:

    Ich finde es sehr gut denn ich kann meistens nur abends on sein.
    Bis dann aber die Lager voll sind dauert das auch 48 Stunden, dass könnte man mit Minen halbieren indem man 826 von allem pro Stunde bekommt.

  21. baba boom sagt:

    Mit dem

    Was gut ist das nur der Burg Fried doppelt, ohne Lager. Ansonsten ist im halben Jahr kein platz mehr hier und wo anders auch nicht

  22. pitgas sagt:

    Ich würde aufhören, denn es wird sehr langweilig!
    Habe vor einer Woche entschieden CRAZY TRIBES aufzugeben.
    Habe vier Basen, langweile mich aber zu tode.
    Mache einfach nicht richtig mit, habe die Freude daran verloren.

  23. Blackspell sagt:

    Vielleicht lässt man die Lager Vergrösserung einfach und kann dafür Silber und Kupfer wie Ressis von eigener (!!!)Burg zu eigener (!!!) Burg versenden….

    • Masl75 sagt:

      DAS wäre natürlich die optimalere Lösung! Dazu noch ein paar Erleichterungen bei der Bedienung, wie z.B. die Möglichkeit, die Schieberegler mit einer einstellbaren Abstufung zu versehen. Mich nervt es jedes Mal tierisch, wenn ich bei Rohstoffen oder Ress. einen ganz bestimmten – und stets gleichen – Wert einstellen muss!
      Ein Maximum-Button je Regler wäre auch nicht schlecht… Die Bienung und Einstellung von Werten frisst zu viel Zeit!

      • JB sagt:

        Mit den Schiebereglern lässt sich wirklich keine Teilmenge vernünftig einstellen. Deshalb schicke ich entweder alles oder ein Vielfaches von 2500. Letzteres heißt, dass ich zuerst 1, 2 oder 3 Ochsenkarren auswähle, dann das Silber mit dem Schieberegler bis zum Anschlag, dann die anderen Einheiten und zum Schluss nehme ich die Ochsenkarren wieder heraus.

  24. Graf Augstein sagt:

    Die ganze Diskussion verschleiert doch nur die eigentlichen Probleme:
    http://wp.me/p2TlJU-Iu

  25. Cathy D2 sagt:

    Fände ich toll…
    Noch toller wäre aber das Angriffstiming aus vielen Burgen zu vereinfachen!

  26. ThE-CooN sagt:

    Vollkommen DAGEGEN!!!! Lasst die alten welten wie sie sind!! ob ich nun 10k oder 20k anhäufen kann ist doch völlig irrelevant! den zeitaufwand zum timen hat man immer und in einem Jahr kommt dann wieder ne kapazitäterhöhung, weil die ganzen halbaktiven nicht mit ihren burgen klar kommen?? ausserdem ändert sich ja nicht die kapazität der einheiten. d.h. im endeffeckt kann man einen aktiven spieler eh nicht mit 20k silber angreifen, weil die truppenverluste das silber nicht halten würden… und das kupfer braucht in D1 sowieso kein Mensch!! in zeiten von 101 tests, angriffen von 100-200k OFF, silberrettung etc. wer spioniert da schon??

    Die verantwortlichen sollten lieber mal die wirklichen Probleme angehen!! Android und Browser-version sucks!! Es gibt immernoch ständig Serverprobleme und lange Ladezeiten! Macht euch mal lieber gedanken darüber!

    Peace!

    • JB sagt:

      Für eine Eroberung reicht es, wenn eine einzige Einheit überlebt, egal von welcher Burg. Und 400 Schwerter, 400 Bogen und 500 Lanzen oder nur 1.000 Lanzen reichen auch für 20.000 Silber. Das ist also nicht das Problem.

      Auch beim Kupfer stimme ich Dir nicht zu. Abgesehen davon, dass auch auf D1 100 Einheiten für einen Spionageangriff ausreichen (101 war mal, ist schon sehr lange her), geht der Spionageangriff bei versierten Verteidigern fehl, wenn er nicht genau wie ein Eroberungsangriff aussieht, also von mindestens so vielen Burgen kommt, wie für Silber erforderlich sind – bei einer Spionage von weniger Burgen würde ich die Truppen alle vorübergehend auf die Nachbarburg stellen und so die Spionage vereiteln.

      Kupfer ist bei aktiven Verteidigern also sehr wohl noch wichtig, vor allem um die Burgen, die Unterstützer stellen, aufzuspüren.

      Das Hauptproblem bei dieser Neuerungen, weshalb ich auch dagegen bin, ist nach wie vor, dass kleinere Spieler nicht mehr so effektiv splitten können, und größere Spieler auch nicht mit weniger Burgen angreifen können, weil durch die höhere Kapazität des Bergfrieds ja nicht automatisch die Anzahl der Verteidiger beim Gegner sinkt.

  27. Bullifan sagt:

    Ich bin absolut dagegen, das die Lager aufgewertet werden.

    Diese Aktion kommt nur den Angreifern zu Gute, da sie es leichter haben einen Angriff zu koordinieren. Es gibt dann kaum noch eine faire Verteidigung, da z.B. die Möglichkeit der Silbertrennung noch komplizierter bis fast unmöglich wird.

    Damit geht das ganze zu Lasten kleiner Spieler und somit werden neue Spieler auf den alten Welten ihren Spass und die Möglichkeit des Wachsens genommen.

    Selbst für mich, der mittlerweile aus mehr als 10 Burgen sein Silber schicken muss, geht der Spielspass verloren und die Herausforderung einer perfekten Koordinierung schwindet.

    Falls diese Änderung kommen sollte, ist das Spiel für mich uninteressant geworden und ich werde es dann beenden.

    Ich verstehe auch nicht, weshalb man sich darüber Gedanken macht, solche Veränderungen einzuführen. Es sollte lieber an der Qualität der Server gearbeitet werden, Fehler zu beheben und Gimmicks einzuarbeiten. Für die Bedienung des Spiels gibt es auch einige Verbesserungen durchzuführen.

    Bullifan

  28. Mats sagt:

    Es ist absolut notwendig die Lager zu erhöhen, sogar evtl. noch deutlicher – wenn man 200 und mehr Burgen hat, ist es gegen einen cleveren Spieler unmöglich, eine Burg einzunehmen, weil es fast unmöglich ist – bei schlechtem Netz – absolut unmöglich alle perfekt zu timen, so dass es nicht gesplittet werden kann – aus diesem Grund musste ich mir einen zweiten Account machen, leider ist dieser jetzt auch schon zu gross.
    Auch die Möglichkeit, Silber zu verschieben unter den eigenen Burgen, würde die ohnehin benachteiligten Angreifer etwas unterstützen.
    M

  29. Bullifan sagt:

    Ich möchte mich hiermit ganz offiziell für die Erhöhung der Lagerkapazitäten bedanken.
    Die Betreiber von L&K haben mir damit dem Abschied zu diesem sonst tollen Spiel erleichtert.

    Vielen Dank 😉
    MfG Bullifan

  30. mortymer sagt:

    ich bin dafür Sielber verschickbar zu machen von einer eigenen Burg zur anderen eigenen Burg.
    ich habe in d7 12 Burgen
    2 Stehen fast am rand der Welt und sind voll ausgebaut bis ich die Rohstoffe im Zentrum habe vergehen 3,5 Tage und dann muss ich sie noch in Silber verwandeln.
    Wenn die Ladung gleich aus Silber ist währe es besser.
    Und man könnte reine Silberburgen bauen die für alle andern Burgen Silber anreichern.

Schreibe eine Antwort zu Sven Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.