Okzident trifft Orient

Ein paar tapfere Ritter von D3 haben sich vor einigen Wochen auf den Weg in den Orient gemacht und wollen da – ohne Arabischkenntnisse in Wort und Schrift – den Server übernehmen.

Erste ulkige Kampferfahrungen wurden schon gemacht.
Verstärkung aus Spanien, Frankreich und aus Britannica ist auf dem Weg und auch von den Alemannen sind alle gerne gesehen.

Wie alles begann
Erzählt vom abenteuerlustigen Ritter Gorol l+k://player?79933&16

September anno 2013 im Jahre des Herren

Eine handvoll mutiger Ritter aus dem dritten deutschen Abendland sind dem Ruf ihres Herzens gefolgt, um mit Schwert und Edelmut ins Heilige Land zu ziehen.
Anfangs war es nur Neugierde, doch was daraus folgte, war unbeschreiblich!
Das gelobte Land war arabisch und voller Fremder.
Der Hass spuckte den Neuankömmlingen förmlich ins Gesicht.
Am Anfang war eine Kommunikation unmöglich aber sie lernten, sie verstanden langsam die Worte.
Die ersten Verbündeten konnten gewonnen werden.
Mittlerweile waren es 23 Kreuzritter allein gegen 20.000
Nach 14 Tagen Eingewöhnung begannen die ersten Angriffe gegen uns, aber schnell stellte sich heraus, dass die Arabische Kampfkunst nicht die beste ist.
So konnten wir widerstehen bis heute!

Inzwischen treffen Kreuzritter aus allen Ländern hier ein: Spanier, Britannier, Franzosen.
Jetzt beginnt unserer Offensive und nun frage ich euch: Wollt ihr uns begleiten?

Ich verspreche euch das größte Abenteuer, das ihr je erlebt habt!

Wer also Lust auf ein verrücktes Abenteuer hat, kann sich auf العربي 4 موصى به beim Bündnis l+k://alliance?41098&65 melden.

Teppiche zur Anreise werden kostenfrei gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Aufruf abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Okzident trifft Orient

  1. Gorol sagt:

    Grüße an das Deutsche Rittervolk
    Aus fernem Land kann ich berichten , und ohne was dazu zu dichten.

    4Dutzend starke Rittersleute
    reiten los , auf gute Beute.
    Die Roten Punkte werden knapp , wir machen’s trotzdem kurz und knapp.
    Am Tag und auch zur Nacht , wird ne Burg kaputtgemacht.
    Meißt ist die Freude danach groß , drum ziehen wir gleich nochmal los!
    Das Ziel ist schon gesteckt , der Ehrgeiz ist in uns geweckt.
    Platz 50 werden wir erstreben , zum Weihnachsfest , ihr werd’s erleben.

    Die Schwerter klingen ohne Ruh
    Wenn du willst gehör dazu!

    Statusbericht : Arabica4 〽️ercator♏️ortalis
    Mitglieder : 55 (steigend⬆️)
    Rangliste : Platz 77 (steigend⬆️)
    Feinde : ja
    Verbündete : ja
    Beiteiligung am laufenden Weltenkrieg: z.Z. Nein

  2. Gorol sagt:

    Der unaufhaltsame Eroberungsdrang unserer Member, eine funktionierende Gemeinschaft die jeden Feldzug zum Rosenmontagsumzug mutieren lässt, und der ungebremste Zulauf an Rittern aller Welten, veranlasst mich wiederum zu einer neuen Statusmeldung

    Arabica4 〽️ercator♏️ortalis

    Mitglieder : 69 (steigend⬆️)
    Rangliste : Platz 65 (steigend⬆️)
    Feinde : ja (steigend⬆️ aber nichts ernstes)
    Verbündete : ja (sie suchen unsere Nähe)
    Beteiligung am laufenden Weltkrieg : immer noch nein

  3. Gorol sagt:

    Der unaufhaltsame Eroberungsdrang unserer Member, eine funktionierende Gemeinschaft die jeden Feldzug zum Rosenmontagsumzug mutieren lässt, und der ungebremste Zulauf an Rittern aller Welten, veranlasst mich wiederum zu einer neuen Statusmeldung

    Arabica4 〽️ercator♏️ortalis

    Mitglieder : 79 (steigend⬆️)
    Rangliste : Platz 58 (steigend⬆️)
    Feinde : ja (steigend⬆️ aber nichts ernstes)
    Verbündete : ja
    Beteiligung am laufenden Weltkrieg : nein

  4. Gorol sagt:

    Stille… Ja Stille herrscht in der Wüste, es ist Nacht und in der Ferne heult der Wüstenwind
    70 Mercatoren liegen übersät mit kaum verheilten Wunden und erschöpft am Boden. Nur die Nachtwache steht auf den Zinnen und hält Ausschau nach allem was sich bewegt.
    Vor zwei Tagen haben wir die Grenze überschritten….
    Weiterlesen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.